Wirtschaft Knapp

Werde Energiesparpilot*in!

energiesparpilot website neu.jpgJeweils ein Monat gratis: E-Bike ausprobieren, regioTIM E-Auto nutzen, Öffi-Karte und GUSTmobil Anrufsammeltaxi! Du möchtest nachhaltige Mobilitätsformen ausprobieren? Du möchtest Vorbild für deine Nachbarn sein? Werde Energiesparpilot*in! Die Gemeinde Hart bei Graz unterstützt dich dabei.

Zur Senkung des Energiebedarfs im Sektor Mobilität startet die Gemeinde das Projekt: "Energiesparpilot*in". Harter Bürger*innen werden gesucht, welche aktiv für die Nutzung energieeffizienter Verkehrsmittel und Mobilität werben. Die Energiesparpilot*innen sind als Multiplikator*innen unterwegs und dienen einerseit als Vorbilder, andererseits unterstützen sie den Umsetzungs-, Evaluierungs- und Verbesserungsprozess. Der erste Förder- Durchgang findet bis 1. November statt.

 

Wie?

Einsatzbereiche

Jede*r Bewohner*in der Gemeinde ist eingeladen, am Aktionsprogramm teilzunehmen und somit einen aktiven Beitrag zur Mobilitätswende zu leisten. Um das Projekt von Beginn an sichtbar zu gestalten, werden auch Gemeindemitarbeiter*innen gesucht, welche als Vorbilder fungieren und den Anreiz zur Teilnahme erhöhen.

Zur Beurteilung der Energiebilanzen im Verkehr und dem Aufzeigen von möglichem Einsparungspotenzial in der Gemeinde wird ein Verkehrsmittelwechsel auf folgenden Alltagswegen forciert:

  • Arbeitswege
  • Ausbildungswege
  • Einkaufswege
  • Hol- und Bringwege

Werkzeuge und Merkmale

Genau für diese Wege werden den „Energiesparpiloten“ von der Gemeinde Hart bei Graz eigene Werkzeuge zur Verfügung gestellt:

  • E-Bikes von Steirerbike (Ab sofort nur 14 Tage, da lange Warteliste)
  • Renault Zoe (regioTIM-Standort Hart bei Graz) 10 Stunden
  • ÖV-Monatstickets (2 Zonen, dz € 73,30)
  • GUSTmobil (Gutschein € 30)

Warum?

Der Energiebedarf der Gemeinde Hart bei Graz beträgt rund 160.000 MWh jährlich. Mit einem Anteil von 24% leistet der Mobilitätssektor einen erheblichen Anteil am Gesamtbedarf. Die daraus resultierenden 38.500 MWh können auf die unterschiedlichen Verkehrsmittel aufgeteilt werden.

energieklassen.png

Zur positiven Entwicklung bzw. Reduktion des Energiebedarfs im Sektor Mobilität, soll eine Änderung in der Verkehrsmittelwahl herbeigeführt werden.

  • Mithilfe multimodaler Verknüpfungspunkte als Schnittstelle zwischen unterschiedlichen Verkehrsmitteln können Verlagerungseffekte vom motorisierten Individualverkehr (MIV) hin zum öffentlichen Verkehr (ÖV) erzielt werden.
  • Steigerung des Bewusstseins der sanften Mobilität ((E)-Fahrräder und zu Fuß gehen) auf kurzen Alltagswegen
  • (E)-Lasten- und Familienfahrräder bieten eine attraktive und energieeffiziente Alternative zum Zweitauto für Einkaufswege sowie für Hol- und Bringfahrten

modalsplit.png

 

Corona-Info

20200317 Button Website Corona alle Informationen

Kontakt

Gemeinde Hart bei Graz

Johann Kamper-Ring 1
A-8075 Hart bei Graz
+43 316 49 11 02 - 0
+43 316 49 11 02 - 79
gde@hartbeigraz.at

Standesamt

+43 316 491102 - 86
+43 699 15 25 70 06
ursula.haas@hartbeigraz.at

Immobilienverwaltung

Pachern-Hauptstraße 117
A-8075 Hart bei Graz
+43 316 49 11 02 - 0
+43 316 49 11 02 - 79
gde@hartbeigraz.at

Parteienverkehr ab 18.5. wie gewohnt.

Bürgerservice und Standesamt:

Montag    8-12h
Dienstag  8-12h und 13-15h
Freitag     8-12h und 13:30-17h

Finanzen + Bauamt:

Dienstag   8-12h und 13-15h
Freitag      8-12h und 13:30-17h

Bürgermeister Sprechstunde:

Freitag    14-16:30h oder nach telefon. Vereinbarung

Amtsleiterin:

Nach telefon. Vereinbarung mit
Fr. Alexandra Zugger

Amtsstunden:

Montag     8-12 Uhr
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag 
                 8-12 und 13-15 Uhr
Freitag      8-12 und 13:30-17 Uhr

Facebook Button.jpg

Newsletter