HART_19112015 wohnen_DSC0286

Die BürgerInnen stimmen für den Bildungscampus!

 1.514 BürgerInnen (31% Wahlbeteiligung) stimmten zwischen 15. und 25. November ins Gemeindamt über den geplanten Bildungscampus in Hart bei Graz ab. 64,7% bzw. 978 BürgerInnen haben sich für Ja entschieden. Jetzt liegt es am Gemeinderat, die Entscheidung der BürgerInnen wahrzunehmen und entsprechend zu handeln. 

78165925_1073840516281082_7270491003394457600_o.jpg

Die Harter Tracht

harter tracht.png

Das Dirndl mit der farbenfrohen Schürze wurde 2018 per Umfrage mit 67% gewählt und beim letzten Sanierungsball von den vielen HarterInnen bereits "ausgeführt". Was macht unsere Harter Tracht so besonders? Die dezente Wappenrose schmückt Oberteil wie Gilet, das durch die Krawatte in den Farben der Schürze komplementiert wird.

Detaillierte Ansicht von:

pdf Dirndl (1018 KB)   & pdf Gilet (979 KB)  - bitte anklicken

Wie kann ich die Tracht bestellen?

Die exklusive Tracht wird von Trachtenmode Hiebaum maßgefertigt, die Stoffe werden ausschließlich für das Harter Dirndl gewebt. 
  1. Bestellung über das Bürgerservice der Gemeinde Hart bei Graz (Alexandra Zugger, 0316 491102 80)
  2. Anprobetermin bei Trachtenmode Hiebaum
  3. Ab 20 Bestellungen wird der exklusive Stoff gewebt
  4. Endanprobe und Bezahlung erfolgt über Trachtenmode Hiebaum

Preise 

  • Dirndl lang € 198
  • Dirndl kurz € 178
  • Dirndlbluse € 29
  • Gilet € 149
  • Krawatte € 28
  • Hemd € 45

 

Jetzt ist auch unsere Gemeinde tim - täglich.intelligent.mobil

 

TIM LOGO grau ohne

 

 

 

Mobil bleiben und dabei Umwelt- und Ressourcen schonen – das geht. Und zwar mit tim. Dem leistbaren und attraktiven Mobilitätsangebot – jetzt auch in unserer Gemeinde.Seit 2015 begleitet und koordiniert das Regionalmanagement Steirischer Zentralraum die Entwicklungen der Mobilität in der Region. Mögliche Standorte für Multimodale Knoten, ähnlich dem tim-System der Holding Graz, wurden analysiert. Jetzt steht fest: auch in unserer Gemeinde wird es einen Multimodalen Knoten geben.Was uns das bringt? Eine attraktive Alternative zum eigenen PKW. Dank dem breiten umweltfreundlichen Mobilitätsangebot von tim. Ganz einfach und unkompliziert.

tim hilft …

  • … die Verknüpfung von verschiedenen Angeboten zu optimieren
  • … die Mobilität ohne eigenen PKW zu verbessern
  • … die Erreichbarkeit und Flexibilität zu steigern
  • … die Kosten zu reduzieren
  • … die Schadstoffemissionen zu senken und
  • … die Lebensqualität zu steigern

Öffentlicher Verkehr kombiniert mit E-Carsharing, öffentlichem Laden, Radabstellplätzen, Mikro-ÖV und weiteren Funktionen deckt Mobilitätsbedürfnisse intelligent ab. Einfach einsteigen, umsteigen und ankommen.

Das Projekt ‚Peripheral Access‘ wird im Rahmen des Interreg Projektes „Peripheral Access“ mit Mitteln der Europäischen Union unterstützt und durch Mittel des Regional-, sowie Verkehrsressorts des Landes Steiermark kofinanziert.

 

Angebotskreis REGIOtimHartbeiGrazIMG_8403.JPG

 

 

 

Klima- und Energieregion GU Süd (KEM)

KEM hausmannstätten.jpgLiebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Bald durfte ich die KEM in allen teilnehmenden Gemeinden vorstellen:  Gössendorf (13.02.), Fernitz-Mellach (12.03.), Hausmannstätten (06.05.) und Raaba-Grambach (05.06.). Viele Ideen sind bereits eingelangt, weitere werden gerne aufgenommen! 

KEM-Vorstellung in Hart bei Graz

Kein Problem, am 03.07. um 19:00 besteht in Hart bei Graz die Gelegenheit, mehr über die KEM und der Möglichkeiten zur Beteiligung zu erfahren. Ich freue mich auf Sie!

CO2-Reduktion: Gemeinden auf Exkursion 

Durch Kompostieren wird Humus im Boden aufgebaut. Humus bindet Kohlendioxid und trägt damit zum Klimaschutz bei.Nachhaltigkeitsbewusste, Hobbygärtner und Interessierte holten sich bei der Exkursion zu "Sonnenerde" persönlich das Expertenwissen von Geschäftsführer Gerald Dunst in Riedlingsdorf ab. 

Weiterlesen ...

Die Wiener Sängerknaben in Hart bei Graz

20190620 Wiener Sängerknaben  04 (c) GDE.jpgStanding-Ovations beim „Heimspiel für David“. Die Wiener Sängerknaben überzeugten durch gesangliche Glanzleistungen das Harter Publikum in der vollen Kulturhalle. Nach vier Jahren und Konzerten auf der ganzen Welt war diese Darbietung der würdige Abschluss für acht Sängerknaben des Chors.

Das Programm war zugleich kurzweilig und tiefgängig. Die 26 Knaben hatten Musik von Carl Orff dabei, ein Stück aus den berühmten Carmina burana; Motetten aus der Gründungszeit der Wiener Sängerknaben und Musik von sehr berühmten “ehemaligen” Sängerknaben: Michael Haydn und natürlich Franz Schubert. Auch Schuberts „Erlkönig“, das Lieblingsstück des „Harter“ Sängerknabens David durfte nicht fehlen.

Weiterlesen ...

Ausgezeichnet: Hart bei Graz ist sicher!

20180118 Gemeindewettbewerb sicherste Gemeinde  (c) Simon Rainsborough Gemeindewettbewerb_2017_0024.jpgDie Gemeinde Hart bei Graz gewann beim Infrastruktur-Wettbewerb: „Die sicherste Gemeinde Österreichs“ den 2. Platz in der Kategorie Verwaltung.

Dieser Preis ist eine besondere Auszeichnung für die Bemühungen der neuen Gemeindeführung, die Verwaltungsprozesse nach höchsten Qualitätsansprüchen zu gestalten. Sicherheit in der Verwaltung bedeutet Sicherheit für die Bürger und Bürgerinnen.

Bürgermeister Jakob Frey, der gemeinsam mit Amtsleiter Jörg Moser den begehrten Preis im noblen Wiener Belvedere übernehmen durfte, freut sich über die Auszeichnung: „Ein großes Danke geht an unsere tollen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter! Wir werden weiter hart daran arbeiten unsere Gemeinde noch sicherer zu machen.“

Harter Startup Bautastisch senkt Abfallaufkommen

Der richtige Umgang mit „Abfall“ ist sehr wichtig, nicht nur für den Privaten, sondern auch für jedes einzelne Unternehmen. Oft können viele Baustoffe und Produkte, die auf Baustellen weg geworfen werden, noch wiederverwendet werden. 2014 wurden in der EU 2,6 Mrd. Tonnen Abfall produziert, in Österreich fallen jährlich rund 60 Mio. Tonnen an. Laut der Abfallwirtschaft Steiermark beträgt das Aufkommen an Abfällen aus dem Bauwesen rund 6,9 Millionen Tonnen (ohne Aushubmaterialien) in ganz Österreich.

Weiterlesen ...

Riesenbärenklau richtig bekämpfen [Galerie]

Aus dem Kaukasus stammend, hat sich der in hohem Maße phototoxische Riesenbärenklau auch in Hart bei Graz angesiedelt. Weil die Pflanze potentiell gesundheitsgefährdend ist, sollte sie entsprechend bekämpft werden. 

Gefahrenpotential

Der Pflanzensaft des Riesenbärenklaus kann in Verbindung mit Licht Hautschädigungen verursachen (Phytophotodermatitis). Dabei ist die Stärke der Reaktion von UV-Licht, d.h. von der Intensität der Sonneneinstrahlung abhängig. Besonders betroffen sind empfindliche Hautpartien wie das Gesicht, die Arminnenseiten oder die Schleimhäute. Gefahr besteht hier v.a. für Kinder, die beim Spielen mit der Pflanze in Kontakt kommen. Die stark juckenden und Blasen bildenden Entzündungen können Verbrennungen dritten Grades entsprechen!

Weiterlesen ...

Psychosoziale Dienste - Hilfswerk

  Foto zur Veröffentlichung @ Die Woche 2019.JPGPSD HW LOGO.png

Wenn der Leidensdruck sehr groß ist...

...kann es sich um eine psychische Erkrankung handeln.

Kommt eine psychische Erkrankung zum Ausbruch sollte man rasch professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.

Viele Menschen glauben allerdings, sie müssten immer stark sein und alle Herausforderungen des Lebens alleine meistern. Sie machen einfach so weiter wie bisher - bis es einfach nicht mehr geht. Oft versteht man Hilfe zu holen als Schwäche und hat so auch nicht die Einsicht, dass man krank ist. Doch es ist ein Trugschluss, dass die Annahme von Hilfe eine Schwäche sei. Tatsächlich wird das Annehmen von Hilfe von einer großen Stärke getragen: Von einer realistischen Selbstwahrnehmung. Diese erkennt die eigenen Energiereserven und kann das persönliche Leistungsspektrum sehr gut einschätzen. Leider kommen Menschen erst oft dann zur Einsicht, dass Sie Hilfe benötigen, wenn der Leidensdruck ein unerträgliches Maß angenommen hat. Je länger der Leidensweg andauerte, desto schwieriger wird meist die Behandlung und umso komplexer auch das entwickelte Krankheitsbild. Die Psychosozialen Beratungsstellen der Psychosozialen Dienste der Hilfswerk Steiermark GmbH bieten Ihnen diese Hilfe und Unterstützung an.

Was ist nun eine psychosoziale Beratungsstelle und wie kann Sie unterstützen?

Psychosoziale Beratungsstellen bieten Hilfe und Unterstützung für Menschen jeder Altersgruppe, Geschlecht, Herkunft und kulturellem Hintergrund, welche an psychischen Erkrankungen (wie z.B. Depression, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Burnout..), psychosozialen Belastungen (wie Trennung, familiäre Probleme, Arbeitsplatzverlust, usw...) und Abhängigkeitserkrankungen leiden. Menschen, welche sich in Krisensituationen befinden können sich an die Beratungsstelle wenden und Beratungsstellen können auch von Angehörigen aufgesucht werden um sich beraten zu lassen.

Man kann sich an den Beratungsstellen auch über psychische Erkrankungen und über vorbeugende, gesundheitsorientierte Maßnahmen beraten lassen.

Zu den fachlichen Standards gehören die Diagnostik und Behandlung (FachärztInnen), Beratungsgespräche und Gruppenangebote, sowie Psychotherapie. Auch Rechtsberatung kann über JuristInnen in Anspruch genommen werden. Dies kann an der Beratungsstelle erfolgen oder aber auch aufgrund der Schwere einer Erkrankung und/oder fehlenden Mobilität oder Infrastruktur über einen Hausbesuch.

In Gesprächen wird versucht den Erkrankungen „auf den Grund“ zu gehen, an den Ressourcen zu arbeiten, Perspektiven auszuarbeiten, zu behandeln und „passgenaue“ Unterstützung anzubieten.

Was bietet die psychosoziale Beratungsstelle noch?

Aufgrund der immer weiter steigenden Zahlen an Abhängigkeitserkrankten bieten die psychosozialen Beratungsstellen auch Drogenberatung im Sinne einer § 15 SMG Drogenberatungsstelle an. D.h. es gibt eigene Beratungszeiten mit ganz speziell ausgebildeten MitarbeiterInnen, welche Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen behandeln und beraten.

Wer arbeitet an den psychosozialen Beratungsstellen?

An den psychosozialen Beratungsstellen sind Fachärzte für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin, Klinische- und GesundheitspsychologInnen, PsychologInnen, SozialarbeiterInnen, PsychotherapeutInnen, JuristInnen und dipl. psychiatrische Krankenpflegepersonal sowie speziell ausgebildete Berufsgruppen tätig.

Wie kann ich die Beratungsstelle kontaktieren?

Die Beratungsstellen sind zu den Öffnungszeiten persönlich erreichbar, aber auch per Telefon oder per Mail.

Brauche ich einen Überweisungsschein?

Nein, Sie benötigen keinen Überweisungsschein, um Beratung, Betreuung und Behandlung an der psychosozialen Beratungsstelle in Anspruch zu nehmen. Sollten Sie allerdings einen Überweisungsschein von Ihrem Hausarzt oder Facharzt erhalten haben, bitten wir Sie dennoch diesen mit zu bringen.

Was kostet die Behandlung und Beratung und kann ich auch anonym bleiben?

Es werden keine Kosten verrechnet. Die Finanzierung der Beratungseinrichtungen erfolgt über den Gesundheitsfonds des Landes und die Beratungsstellen arbeiten selbstverständlich verschwiegen und unterliegen dem Datenschutz.

Zu den allgemeinen Informationen

Die psychosozialen Beratungsstellen sind spezielle Beratungseinrichtungen der Psychosozialen Dienste (kurz PSD) der Hilfswerk Steiermark GmbH. Die PSD bieten vielfälte Beratungs, Betreuungs- und Behandlungseinrichtungen für Menschen mit psychischen Erkrankungen an, welche Sie unter: https://www.hilfswerk.at/steiermark/psychosoziale-dienste/ finden. Selbstverständlich können Sie uns auch telefonisch kontaktieren und wir informieren Sie gerne über das gesamte Angebot der Psychosozialen Dienste.

Kontakt Graz-Umgebung-Süd

Psychosoziale Beratungsstelle

Hausmannstätten

Kirchweg 7

8071 Hausmannstätten

Tel.: 03135 / 47474

Außenstellen

Lieboch Hart

Marktplatz 1 Pachern Hauptstraße 90

8501 Lieboch 8075 Hart

Beide Außenstellen können über die Beratungsstelle Hausmannstätten erreicht werden

Für den Inhalt verantwortlich:

Mag. Andrea Descovich

Fachbereichsleitung

Psychosoziale Dienste

Hilfswerk Steiermark GmbH

Bindergasse 5, 8330 Feldbach

Tel.: 0664 / 80785 4204

 

Noch mehr Informationen finden Sie in der Broschüre des PsychoSozialenDienstes, kurz PSD:

  pdf  Informationsbroschüre PSD (449 KB)

 

Vom Newsletter abmelden

KNAPP AG: Führung speziell für Gemeindebürger

20180702 Knapp Führung für die Gemeinde  05 (c) Gemeinde Hart bei Graz.jpgGroßer Andrang: Auf Einladung der Firma KNAPP AG konnten Gemeindebürger das 12 Hektar große Areal in Hart bei Graz endlich von innen besichtigen und kamen aus dem Staunen nicht heraus. Aufgrund des Andranges mussten zwei Führungen stattfinden.

Die Produktion von Lagerlogistik und Lagerautomatik wird vom Stammsitz aus betrieben, Kunden hat die Firma in 50 Ländern weltweit! Alle Hallen standen den Gemeindebürgern offen: Beim Fertigen der Pick-it-Easy Stationen konnte den Monteuren über die Schulter geschaut werden und im hauseigenen Lager durfte sogar selbst „kommissioniert“ werden. In der Lehrlingswerkstätte bilden sich derzeit 67 Lehrlinge weiter und können sogar mit der Matura abschließen.

Weiterlesen ...

Der Vater des Sanierungsballs im Portrait

20180515 Gemeindefotos Sepp Kaufmann  01 (c)_.jpgSepp Kaufmann ist aus dem Gemeindeleben nicht wegzudenken. Er ist bei jedem Fest für die Gemeindezeitung mit der Kamera unterwegs und hat auch sonst immer eine helfende Hand für Hart. Was treibt ihn an, in der Gemeinde mitzuarbeiten?

Der gelernte Werkzeugmacher arbeitete zunächst 17 Jahre bei Puch und wechselte dann zur Post. Er erinnert sich:

Weiterlesen ...

Knapp AG: Bestes Wirtschaftsergebnis und Führung für Gemeindebürger

3_KNAPP-Store - Kommissionierautomat.jpgDie Knapp AG kann auf das beste Wirtschaftsjahr in der über 65-jährigen Unternehmensgeschichte zurückblicken. Das Unternehmen verzeichnet im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2017/18 eine Steigerung des Nettoumsatzes um 12,3 Prozent von 631,9 auf 709,6 Millionen Euro. In der Unternehmensgruppe wurde im Vergleich zum Vorjahr ein Gewinnzuwachs von 29,8 Prozent auf 45,2 Millionen Euro erwirtschaftet. Das Auftragsvolumen stieg um 32 Prozent auf 926 Millionen Euro. Damit gelingt im abgeschlossenen Wirtschaftsjahr, das per 31.3.2018 endete, eine Steigerung aller relevanten Unternehmenskennzahlen.

Speziell für Harter Gemeindebürger gibt es jetzt auch eine Führung durch den Stammsitz am 3. Juli um 16:00.

Die KNAPP-Gruppe konnte im Vergleich zum Vorjahr mit einem deutlichen Plus nicht nur die Umsatzerlöse um über 12 Prozent, sondern auch das EBIT um knapp 30 Prozent – von 35 auf 45 Millionen Euro – steigern. Das Vorstandsteam mit Gerald Hofer, Franz Mathi und Christian Grabner freut sich über den nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg und führt das Umsatzplus auf die Innovationskraft des Unternehmens zurück. „Wir freuen uns über die Erfolgsbilanz, die einmal mehr eine nachhaltige Steigerung sowohl bei Umsatz als auch Gewinn ausweist.

Weiterlesen ...

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

zur Erfüllung der datenschutzrechtlichen Informationspflichten

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein fundamentales Anliegen. Unsere Gemeinde speichert und verarbeitet Ihre Daten - im Interesse der Bürgerinnen und Bürger - nur in dem für die Verwaltung unbedingt erforderlichen Umfang, ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003, DSG, etc.). Wir beachten dabei folgende Grundsätze:

Grundrecht auf Datenschutz

Datenschutz ist Ihr Grundrecht. Daraus folgt unter anderem, dass Sie einen Anspruch auf diskreten Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten haben.

Die verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nur in jenen Fällen an Dritte weitergegeben oder für einen anderen als den ursprünglichen Ermittlungszweck verwendet, in denen wir gesetzlich dazu verpflichtet sind.

Cookies

Um unsere Website optimal auf die Bedürfnisse unserer Bürger auszurichten,  verwenden wir Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen und dienen der Wiedererkennung Ihres Browsers. Sollte dies nicht erwünscht sein, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass er dies nur im Einzelfall erlaubt. Wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren, kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein. Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen.

Google Analytics

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert.

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können.

Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Im Hinblick auf US-Anbieter die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, weisen wir darauf hin, dass sie sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Ferner werden die Daten der Nutzer im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Falls die Nutzer von den jeweiligen Anbietern um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten werden (d.h. ihr Einverständnis z.B. über das Anhaken eines Kontrollkästchens oder Bestätigung einer Schaltfläche erklären) ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter.

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten, weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

- Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) - Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/, Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.

- Google/ YouTube (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) – Datenschutzerklärung:  https://policies.google.com/privacy, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

Newsletter

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind.

Zur Gewährleistung einer einverständlichen Newsletter-Versendung nutzen wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Im Zuge dessen lässt sich der potentielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen. Anschließend erhält der Nutzer durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen.

Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und Angebote.

Als Newsletter Software wird Newsletter2Go verwendet. Ihre Daten werden dabei an die Newsletter2Go GmbH übermittelt. Newsletter2Go ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.newsletter2go.de/informationen-newsletter-empfaenger/

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Abmelden"-Link im Newsletter.

Die datenschutzrechtlichen Maßnahmen unterliegen stets technischen Erneuerungen aus diesem Grund bitten wir Sie, sich über unsere Datenschutzmaßnahmen in regelmäßigen Abständen durch Einsichtnahme in unsere Datenschutzerklärung zu informieren.

Online-Formulare

Die Gemeinde stellt auf der Homepage eine Reihe von Online-Formularen für eine bequeme elektronische Antragstellung im Rahmen von behördlichen Verfahren, Bestellung kommunaler Dienstleistungen, Anmeldung zu Services der Gemeinde und für weitere Anliegen an die Gemeinde zur Verfügung. Die Nutzung dieser Online-Formulare und die damit verbundene elektronische Erfassung der für den jeweiligen Vorgang benötigten – teilweise personenbezogenen – Daten erfolgt freiwillig und stellt nur eine von mehreren Möglichkeiten für Anbringen an die Gemeinde dar (wie beispielsweise eine persönliche Antragstellung vor Ort zu den Öffnungszeiten der jeweils zuständigen Dienststelle).

Bitte beachten Sie, dass die Verarbeitung der mit den Online-Formularen von Ihnen erfassten Daten ausschließlich nach Maßgabe der Bestimmungen des Art. 6 DSGVO erfolgt.

Links zu anderen Homepages

Diese Homepage enthält Links zu anderen Homepages. Die Gemeinde ist für die Datenschutz-Policies oder den Inhalt anderer Homepages nicht verantwortlich.

Verwendung von Plugins (Facebook, Twitter, Instagram etc.)

Facebook (Fa. Facebook Ireland Limited, Hanover Reach, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2 Ireland)  und andere Anbieter speichern die Daten, um die Nutzung der Webseite Ihrem Nutzer-Konto zuzuordnen, sofern Sie dort Mitglied sind. Diese Zuordnung erfolgt, wenn Sie bspw. parallel bei Facebook eingeloggt sind oder auf Ihrem Rechner Facebook-Cookies speichern. Wenn Sie die Erweiterung aktiv nutzen, z. B. den "Gefällt mir"-Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird dies in Ihrem Facebook-Profil angezeigt. Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook diese Daten erhält, müssen Sie sich vor dem Besuch der Webseiten des Vermittlers bei Facebook ausloggen bzw. die Facebook-Cookies löschen. Facebook beachtet die Datenschutzbestimmungen des „US Safe Harbor“-Abkommens und ist beim „Safe Harbor“-Programm des US-Handelsministeriums registriert. Mehr Informationen finden Sie unter http://www.facebook.com/policy.php.

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, wenden Sie sich an unsere Gemeinde. Darüber hinaus steht Ihnen das Recht zu, sich bei der Datenschutzbehörde als Aufsichtsbehörde beschweren.

Kontakt mit der Gemeinde

Für allgemeine Anfragen oder Kontakte zur Gemeinde nützen Sie bitte die auf der Homepage publizierten Kontaktdaten (Menüpunkt „Kontakt“ oder „Impressum“).

Für Anfragen bzw. Anbringen gem. § 13 AVG verweisen wir auf die E-Mail-Policy der Gemeinde. Diese beschreibt die zulässigen Möglichkeiten, verfahrensbezogene Anträge elektronisch an die Gemeinde zu richten. Die E-Mail-Policy ist auf der Homepage auf der Amtstafel unter „Amtsstunden und Parteienverkehrszeiten, Kundmachung“ veröffentlicht.

Änderungen und Anpassungen der Datenschutzerklärung

Im Zuge der Weiterentwicklung des Internet und dessen Dienste und aufgrund des Einsatzes neuer technischer Möglichkeiten wird es notwendig sein, diese Datenschutzerklärung laufend den Gegebenheiten anzupassen. Änderungen in Bezug auf verwendete Technologien oder Services mit datenschutzrechtlicher Relevanz werden auf dieser Seite rechtzeitig veröffentlicht.

Unsere Kontaktdaten

Verantwortlich nach DSGVO: Bürgermeister Jakob Frey (Link zu Kontakt)

Datenschutzbeauftragter: KD – Kommunale Datenschutz GmbH Steiermark, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

[Letzte Änderung der Datenschutzerklärung am 11.06.2018]

Harter Sanierungsball: Hart tanzt durch die Nacht! [Galerie + Video]

 

Bergschaf  03 (c)_-2.jpg

Seit Sonntag ist der dritte Sanierungsball Geschichte, den Gästen wird er noch lange in Erinnerung bleiben. Besonderes Highlight: Gäste durften aus zwei Entwürfen eine neue Harter Tracht wählen.

Die Kulturhalle war nicht wiederzuerkennen: Von der Decke hängten Schirme und Kraniche, die festlich gedeckten Tische wurden in stimmungsvolles Licht getaucht. Über 30 freiwillige HelferInnen bereiteten bereits Monate den Ball vor und machten den Abend zum vollen Erfolg. Nach dem hervorragenden Essen, zubereitet von Harter Gastronomen, folgte ein dichtes Programm: 

Hinter rosaroten Schirmen, passend zur Deko, sprangen fünf Harter Kinder hervor und präsentierten professionell Dirndln und Lederne von Trachtenmode Hiebaum. „Die Kinder haben eine ganz tolle Choreografie einstudiert und bei der Aufführung viel Spaß gehabt!“ erinnert sich die Organisatorin Kerstin Jarosch. Während Paare zu den Klängen von Naomi & The Good Vibes tanzten, amüsierten sich die Gäste beim Glücksrad, posierten bis in die Morgenstunden im mobilen Fotostudio und machten so die Nacht zum Tag.

Weiterlesen ...

17.10, 19:00 Karl Ploberger: Englands schönste Gärten

ploberger

Karl Ploberger: "Was vor 24 Jahren mehr oder weniger durch Zufall begonnen hat, ist heute eine Institution geworden. Meine Gartenreise nach England. 2016 habe ich 20 private Gärten im Mittleren Westen der „grünen Insel“ entdeckt. Ich habe HRH Prinz Charles als Gärtner über die Schulter geblickt und die älteste und gefragteste Gartenschau der Welt, die Chelsea Flower Show besucht. Und so nebenbei stehen auch noch schwimmende Gärten in London am Programm."

Am Dienstag, 17.10. um 19:00 in der Kulturhalle Hart bei Graz.

Weitere Infos: http://www.biogaertner.at/englands-schoenste-gaerten-2/

Kartenbestellungen online unter https://billetto.at/e/karl-ploberger-englands-schonste-garten-Tickets-220144 oder telefonisch unter: 0664 280 2004

Newsletter-Profil ändern

Anmeldung zum Bürgermeister-Newsletter

  • Aktuelle, wichtige Informationen
  • Einladungen
  • Veranstaltungen
  • einfach monatlich per E-Mail

 

Vom Newsletter abmelden

Vorschau

newsletter vorschau

Das Gemeindeamt siedelt

Karte mit Punkt groß

Das Gemeindeamt zieht mit Sommerbeginn um.

Zwischen Freitag, dem 23. Juni 2017, 12:00 Uhr und Dienstag, dem 04. Juli 2017, 08:00 Uhr sind die GemeindemitarbeiterInnen daher sowohl telefonisch als auch per E-Mail nur äußerst eingeschränkt erreichbar. Das Gemeindeamt – neu wie alt – ist während dieser Zeit im Wesentlichen geschlossen!

Für dringende Fälle ist ein telefonischer Journaldienst unter der Telefonnummer 0699/149 110 26 eingerichtet. Am Mittwoch, dem 28. Juni und am Freitag, dem 30. Juni, werden bereits an der neuen Adresse am Johann Kamper-Ring 1, jeweils von 11:00 bis 12:00 Uhr eingeschränkte Parteienverkehrszeiten angeboten.

Wir bitten um Ihr Verständnis und freuen uns, Sie ab Dienstag, dem 04. Juli 2017, ab 08:00 Uhr im neuen Gemeindeamt begrüßen zu dürfen!

Eisstadion Hart: Kindertraining gesichert

Eissstadion aussen webUm sicherzustellen, dass das Kinder- und Jugend-Inlinehockeytraining auch weiterhin stattfinden kann, hat die Gemeinde Hart bei Graz der NHL Hockeyorganisation wieder vollen Zutritt zu den Kabinen im Eisstadion Hart bei Graz eingeräumt. Damit beweisen die Gemeindeverantwortlichen zum wiederholten Male Kompromissbereitschaft. Bgm. Jakob Frey: „Der Streit um das Eisstadion darf nicht auf den Rücken der Kinder ausgetragen werden!“

Andreas Haas neuer 1. Vizebürgermeister

IMG 3474

Nachdem Ing. Michael Bischof (SPÖ), sein Amt als 1. Vizebürgermeister von Hart bei Graz zurückgelegt hat, übernimmt Andreas Haas (SPÖ) ab sofort dessen Funktion. Herr Haas ist seit 2000 selbstständiger Finanzberater, Inhaber einer Versicherungsagentur und Vater von vier Kindern.

Er ist seit 27.3.2008 für die SPÖ im Gemeinderat und war vom 12.07.2011 bis 16.3.2015 Gemeindekassier.

Inline-Saison gestartet!

Im Harter Eisstadion wird seit gestern ordentlich trainiert, diesen Samstag ab 10 Uhr treffen sich die Teams ein erstes Mal beim Blitzturnier zum Saisonauftakt.

Inline-Zeiten können weiterhin über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gebucht werden.
Der Eisplan:
http://www.eep-hartbeigraz.at/showeep.php?l=15&d=2017-05-15

2

1

Großes Interesse am Rechnungshofbericht

Die Präsentation des Rohberichtes des Bundesrechnungshofes stieß auf großes Interesse der Harter Bevölkerung. Kurzfristig wurde sie vom Kulturraum in den Kultursaal verlegt. Bürgermeister Jakob Frey präsentierte die Ergebnisse des Berichtes und beantwortete zusammen mit dem Gemeindevorstand (1. VzBgm. Ing. Michael Bischof, MPA, 2. VzBgm. Mag. Karl Raggam, GK Ing. Karl-Heinz Hödl) Fragen aus dem Publikum. Die Gemeinde bedankt sich für das zahlreiche Erscheinen! Fotos im Beitrag

Weiterlesen ...

Präsentation des Rechnungshofberichts

Update: Änderung des Veranstaltungsraumes von Kulturraum zu Kulturhalle!

Auf Ersuchen der Landesregierung prüfte der Bundesrechnungshof von Jänner bis April 2016 unsere Gemeinde Hart bei Graz. Dabei wurden die Finanzen, die Organisation und Führung der Verwaltung, das Personalwesen, sowie Liegenschaftstransaktionen und Investitionen in verschiedene Gemeindeprojekte der Jahre 2010 bis 2015 geprüft und beurteilt.

Im Sinne der Transparenz werden wir die Ergebnisse der Untersuchungen vorstellen.

Wo: In der Kulturhalle 

Wann: Dienstag, 2. Mai 2017, 19:30

 

 

Kontakt

Gemeinde Hart bei Graz

Johann Kamper-Ring 1
A-8075 Hart bei Graz
+43 316 49 11 02 - 0
+43 316 49 11 02 - 79
gde@hartbeigraz.at

Immobilienverwaltung

Pachern-Hauptstraße 117
A-8075 Hart bei Graz
+43 316 49 11 02 - 0
+43 316 49 11 02 - 79
gde@hartbeigraz.at

Parteienverkehr

Bürgerservice und Standesamt: Mo. 8-12h, Di. 8-12h und 13-15h, Fr. 8-12h und 13:30-17h

Finanzen + Bauamt: Di. 8-12h und 13-15h, Fr. 8-12h und 13:30-17h

Bürgermeister Sprechstunde: Fr. 14-16:30h oder nach telefon. Vereinbarung

Amtsleiterin: Nach telefon. Vereinbarung mit Fr. Alexandra Zugger

 

Facebook Button.jpg

Newsletter

Nächste Termine / Veranstaltungen